Sportschützen

Fleißige Helfer werden nicht nur zum  Schießstandbau gerne gesehen. Nein, sondern gerade auch nach der Errichtung des Standes wird eine geschulte Mannschaft zum Betrieb einer Schießsportstätte benötigt.

Bevor überhaupt jemand den Schießstand nutzen darf, muss fachkundiges Personal vorhanden sein, welches den schießtechnischen Betrieb sicherstellt. Da zur Zeit nur wenige  Mitglieder über diese Qualifikation verfügen, würden wir uns über Euer Interesse und Bereitschaft zur Fortbildung freuen.

Welche Vorraussetzungen und Aufgaben muss eine Schieß- und Standaufsicht erfüllen?

Die erste Vorraussetzung ist die Vollendung des 18. Lebensjahrs. Ist diese Vorraussetzung gegeben, schaut doch einfach mal auf der Homepage des Bezirks Industriegebiet www.bezirk2000.de.  Hier findet Ihr unter dem Menüpunkt “Sachkunde“ einige Erläuterungen. Diese wurden von Michael Aden auf Grund des Waffengesetzes in Kurzform zusammengestellt.

Michael Aden ist der Lehrbeauftrage unseres Bezirks 2000, der gleichzeitig für die Durchführung der Grundausbildung für Schieß- und Standaufsichten incl. Waffen Sachkundeprüfung gem. WaffG. §7 verantwortlich ist.

Haben wir Euer Interesse geweckt, oder bestehen noch Fragen? Dann meldet euch frühzeitig bei uns, damit wir zusammen eine starke Schieß- und Standaufsichtstruppe schaffen.

Wendet euch bitte an:

Christoph Strauss Tel.:  0177 / 4755243 , e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder an den geschäftsführenden Vorstand der Schützengilde.

Im Schützenhaus wird künftig auch ein Prospekthalter mit aktuellen Information zu finden sein.

die nächsten Termine

Alle Infos aktuell aufs Handy...

die App der BSG:

Download: http://chayns.net/67750-27548/app

Im Ausschank...

Impressionen Schützenfest 2015

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Seite sogenannte Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu
Datenschutzhinweise